Fließender Übergang

with Keine Kommentare

Ein Flussgebietssystem schlängelt sich durch den Norden des Landkreises und hat es in sich. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das FFH-Gebiet 250 „Untere Delme, Hache, Ochtum und Varreler Bäke“ bietet ein Rückzugsgebiet für Neunaugen, den Steinbeißer und Lebensraumtypen der Flüsse. … Weiterlesen

Das Neunaugen-Prinzip

with Keine Kommentare

    Ein Fisch mit neun Augen, der gar kein Fisch ist und eigentlich auch nur zwei Augen hat besiedelt das Flussgebietssystem Hache, Ochtum und Varreler Bäke. Aber auch im Hachetal finden sich Vertreter der Neunaugen. Ein lebendes Fossil Die Neunaugen … Weiterlesen

Exkursion in die Schlatt-Landschaft von Syke

with Keine Kommentare

So war die Exkursion am 15. Oktober. Der Syker Kurier berichtet von der Veranstaltung am vergangenen Donnerstag. Lesen Sie hier mehr: http://www.weser-kurier.de/region/syker-kurier_artikel,-Exkursion-zum-Schlatt-_arid,1231501.html Im Rahmen der EU-konformen Sicherung der FFH-Gebiete wird das FFH-Gebiet „Kammmolchbiotop bei Syke“ als Landschaftsschutzgebiet „Schlatts in der … Weiterlesen

Strukturen und sonnenbeschienene Gewässer für den Kammmolch

with Keine Kommentare

17 Kleingewässer und Schlatts in der strukturreichen Landschaft südlich von Sörhausen und Leerßen bilden das FFH-Gebiet „Kammmolchbiotop bei Syke“. Diese werden schon seit Jahrzehnten durch Pflegemaßnahmen erhalten. Das Gebiet soll nun als Landschaftsschutzgebiet „Schlatts in der Leerßener Moorheide“ hoheitlich gesichert werden. Das Schlattprogramm … Weiterlesen

Eine Schlattlandschaft in Syke für den Kammmolch

with Keine Kommentare

Schlatts gelten als Augen der Landschaft. Das zukünftige Landschaftsschutzgebiet „Schlatts in Leerßens Moorheide“ ist damit ein im wahrsten Sinne des Wortes sehenswertes Stück Landschaft. Insgesamt 17 Schlatts befinden sich auf fast 160 ha. Daneben Acker, Grünland und ein kleiner Wald. … Weiterlesen

Schlatts in Natura 2000-Gebieten

with Keine Kommentare

In diesem Jahr werden zwei FFH-Gebiete (Kammmolchbiotop Bassum und Kammmolchbiotop Syke), die Schlatts enthalten, durch Natur- und Landschaftsschutzgebiete gesichert. Deshalb wollen wir kurz erklären, was Schlatts überhaupt sind. Der Artikel der Stiftung Naturschutz Diepholz aus dem Gingko Blatt 2004 führt … Weiterlesen

1 2 3