Aktuelles von den Schutzgebieten

Beginn der öffentlichen Beteiligung NSG „Dümmer, Hohe Sieben und Ochsenmoor“ & LSG „Dümmer“ in den kommenden Wochen
with Keine Kommentare

Da die bestehenden Verordnungen der Naturschutzgebiete „Dümmer“, „Ochsenmoor“ und „Hohe Sieben“ im Landkreis Diepholz nicht den Maßgaben der EU entsprechen, werden diese zur Zeit an die EU-Richtlinie angepasst und als Naturschutzgebiet „Dümmer, Hohe Sieben und Ochsenmoor“ neu ausgewiesen. In das … Weiterlesen

Beginn der öffentlichen Beteiligung NSG „Hachetal und Freidorfer Hachetal“ in den kommenden Wochen
with Keine Kommentare

Das Hachetal ist europaweit aufgrund seiner Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten naturschutzfachlich bedeutsam und wurde deshalb zum FFH-Gebiet „Hachetal“ erklärt. Im Rahmen der EU-konformen Sicherung der FFH-Gebiete werden die bestehenden Schutzgebietsverordnungen momentan an die EU-Richtlinie angepasst. Hierzu werden insbesondere … Weiterlesen

Der Kreistag beschließt am 12.06.2017 Schutzgebiete
with Keine Kommentare

Am 12. Juni wurden die Verordnung für das Naturschutzgebiet „Pastorendiek“ und die Verordnungen für die Landschaftsschutzgebiete „Wälder und Schlatts am alten Forstamt Erdmannshausen“ und „Steller Heide“ vom Kreistag beschlossen und von Landrat Cord Bockhop unterzeichnet. Mit Bekanntgabe im Amtsblatt sind … Weiterlesen

Diese Seite informiert über die Natura 2000 Gebiete im Landkreis Diepholz. Natura 2000-Gebiete, dass sind die FFH-Gebiete und EU-Vogelschutzgebiete des Landkreises. In den kommenden Jahren werden diese Gebiete EU-konform gesichert. Dies bedeutet, dass die bestehenden Verordnungen angepasst werden und/oder dass Landschafts- und Naturschutzgebiete auf den vorhandenen FFH-Gebieten ausgewiesen werden. Um diesen Prozess so transparent wie möglich zu gestalten, bieten wir auf dieser Internetseite Informationen zu den Gebieten und allgemeine Informationen zu Natura 2000. Wenn die Gebiete im öffentlichen Verfahren sind werden die Verordnungen und die Karten auf dieser Seite eingestellt. Die Stellungnahmen können dann per Email (natura2000@diepholz.de) versandt werden. Außerdem bieten wir im Segment Fragen, die Möglichkeit offene Fragen zum Prozess zu stellen.